Teures Vergnügen

Pink Floyd veröffentlichen weitere Vinyls

+
Kurz bevor sie mit „Dark Side Of The Moon“ zu Weltstars wurden, veröffentlichten Pink Floyd ihre experimentellsten Alben.

Ende Juli erst hatten Pink Floyd ein 27-teiliges Boxset angekündigt, für das Fans rund 500 Euro hinblättern müssen, wenn es im November in den Regalen steht.

Nun liefern die britischen Rock-Ikonen ihren Anhängern einen weiteren Grund, die letzten Bargeldreserven zusammenzukratzen: Nach der ersten Runden an LP-Wiederveröffentlichungen erscheinen am 23. September drei weitere Alben auf 180-Gramm-Vinyl.

Neben dem Soundtrack „Obscured By Clouds“ (1972) dürfen sich Fans auf Reissues der Meilensteine „Atom Heart Mother“ (1970) und „Meddle“ (1971) freuen. Die beiden Alben markieren das Ende der musikalisch experimentelleren Frühphase der Band, bevor Pink Floyd schließlich 1973 mit „Dark Side Of The Moon“ ihr kommerziell erfolgreichstes Album vorlegten. Wann die Wiederveröffentlichungs-Serie fortgesetzt wird, ist noch nicht bekannt.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren