Funny Van Dannen: come on - Live im Lido

Nachschub vom Liedermacher

Funny Van Dannen - come on - Live im Lido

Lustig, lustig, ernstgemeint: Funny Van Dannen spielt abermals und unverkennbar mit den Grenzen zwischen Albernheit und Sozialkritik.

Diesmal sind es 20 geworden, 20 neue Lieder des vielleicht lustigsten wie nachdenklichsten deutschen Liedermachers Franz-Josef Hagmanns-Dajka alias Funny van Dannen. Auch „come on“, das mittlerweile 14. Album des Wahlberliners mit niederländischen Wurzeln, ist eine Liveaufnahme - festgehalten im Herbst 2015 im Berliner „Lido“. Erneut geht es gleichermaßen um die soziokulturellen Themen unserer Zeit, wie auch um das niemals langweilig werdende Terrain der Liebesschnulzen, zu denen der 58-Jährige die Gitarre zupft, bemüht pfeift und in seiner unnachahmlichen, leicht desinteressiert wirkenden Art singt.

„Ich habe nie an Gott geglaubt, aber ich habe ihn benutzt, um gläubige Frauen kennenzulernen. Denn gläubige Frauen sind stärker als Ungläubige und zu Opfern bereit.“ Der Text aus „Wir gehören zusammen“ deutet schon an, wo die Schnittmenge aus Sozialkritik, Humor und Dilettantismus sich zu einem abendfüllenden Spaß emporhebt, bei dem nicht alles immer so eindeutig-lustig gemeint ist, wie es beim ersten Hören den Anschein hat.

„Frozen Joghurt“ handelt daher nicht von süßen Leckereien, sondern von dämlichen Kindernamen, deren Erfinder (Eltern) in letzter Zeit erwiesenermaßen vor keinem noch so tiefen Abgrund zurückschrecken. Ähnlich graben sich auch Songs wie „Latente Homosexualität“, „Stammzellenforscherin“, „Der Bank-Song“ und „Eine wunderbare Heilige“ unmittelbar in die Herzen der treu schmunzelnden Fans.

Und Funny van Dannen macht es dem Zuhörer recht einfach - entweder man mag die simplen Drei-Akkorde-Songs und mitunter etwas knödeligen Texte des Gitarristen und Sängers oder man kann damit überhaupt nichts anfangen. Für Erstgenannte ist auch dieses Album wieder die beste Ersatzdroge in einer konzertfreien Zeit. Aber so regelmäßig wie der Barde das Land betourt, bleibt für den heimischen Hörgenuss stets nur wenig Gelegenheit.

Funny Van Dannen auf Tournee:

29.07.2016, Nürnberg, Bardentreffen

31.07.2016, Hof Huhnstadt, Burg Herzberg

12.08.2016, Luhmühlen, A Summer's Tale

20.10.2016, Essen, Zeche Carl

21.10.2016, Köln, Gloria Theater

22.10.2016, Wiesbaden, Schlachthof

04.11.2016, Weissenhäuser Strand, Rolling Stone Weekender

10.11.2016, Dresden, Alter Schlachthof

17.11.2016, Leipzig, Werk II Kulturfabrik

19.11.2016, München, Technikum

16.12.2016, Berlin, Columbia Theater

12.01.2017, Reutlingen, franz.K

14.01.2017, Konstanz, Kulturladen

28.01.2017, Düsseldorf, Zakk

11.02.2017, Münster, Sputnikhalle

17.02.2017, Freiburg, Jazzhaus

18.02.2017, Heidelberg, Karlstorbahnhof

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren