Dank Crowdfunding

Lemmy in Bronze gegossen

+
Doch unsterblich: Von Lemmy Kilmister gibt es nun eine Bronzestatue - angebracht in seiner ehemaligen Lieblingskneipe in Los Angeles.

The Rainbow Bar & Grill - für Hardrock-Fans ist es das Mekka am Sunset Strip in Hollywood. Warum? Weil Lemmy Kilmister dort einen bedeutenden Anteil seines Lebens verbrachte, Whiskey (und später Wodka) trank und Stunden am einarmigen Banditen verbrachte.

Diese Spelunke ziert nun eine lebensgroße Bronzestatue des Ende 2015 verstorbenen Motörhead-Frontmanns. Die dafür nötigen 16.000 Pfund brachten Fans per Crowdfunding auf. Todd Singerman, Manager der verstorbenen Rock-Ikone, bestätigte bei der feierlichen Enthüllung vor wenigen Tagen, was die Fans so an ihrem Helden schätzten: „Lemmy war echt. Er verstellte sich nicht und lebte sein Leben genauso auf der Bühne wie abseits davon.“

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren