„Brauchen Publikum"

Kings Of Convenience: Erst Tour, dann Album

+
2009 riefen die Kings Of Convinience die „Decleration Of Dependence“ aus. In wenigen Monaten dürfte endlich der Nachfolger bereitstehen.

Die King Of Convenience laden zum Probehören ein: Da man seit sieben Jahren kein neues Album mehr gemeinsam aufgenommen hat, scheint sich etwas Verunsicherung breitgemacht zu haben.

Bevor die Norweger nämlich ihren fünften Langspieler hinaus in die weite Welt schicken, begeben sie sich erst einmal auf die Bühne. „Das Rohmaterial liegt bereit, aber um das volle Potenzial der einzelnen Songs zu verstehen, brauchen wir ein Publikum“, erklären Eirik Glambek Bøe und Erlend Øye auf Facebook. „Es könnten sich Fehler eingeschlichen haben oder eine falsche Herangehensweise. Darum laden wir nur die unter euch ein, die ein offenes Ohr und einen offenen Geist haben.“ So spielt das Indie-Pop-Duo ausschließlich die neuen Lieder in kleinen Clubs. Wenn möglich will man noch in den ausgewählten Städten ein Studio aufsuchen, um direkt an den Songs weiterzuarbeiten. In Deutschland werden die Kings Of Convenience in Köln (20.9., Kulturkirche), Leipzig (22.9., Täubchenthal) und Berlin (24.9., Heimathafen) den aktuellen Stand der noch namenlosen neuen Platte präsentieren.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren