Justin Timberlake arbeitet an neuem Album

+
Justin Timberlak arbeitet an einem Album im Südstaaten-Sound.

2013 veröffentlichte Justin Timberlake das Doppelalbum "The 20/20 Experience", legte dafür seine durchaus respektabel laufende Schauspielkarriere vorübergehend auf Eis und ging auf Tour.

Auch wenn der 35-Jährige dieses Jahr mit dem animierten Musical "Trolls" (ab 20. Oktober) im Kino zumindest wieder zu hören sein wird, sollen bis zu seinem nächsten musikalischen Streich nicht abermals sieben Jahre vergehen, wie es vor dem 2013-Release der Fall war: "Ich weiß nicht, wann genau ich etwas veröffentliche, aber ja, ich arbeite an einem neuen Album", zitiert ihn der "Rolling Stone". Erstmals wolle sich Timberlake, der im Süden der USA, in Tennessee, aufwuchs, seiner musikalischen Wurzeln auf Albumlänge annehmen: "Memphis ist als Geburtsort des Rock and Roll bekannt und gilt als die Heimat des Blues. Aber auch Nashville ist einfach die Straße runter, also gibt es auch viel Country dort", erklärt der Ex-Boyband-Sänger. Bereits sein Haus- und Hofproduzent Timberland kündigte unlängst an, mit Timberlake ein Country-Album aufnehmen zu wollen. Mit "Can't Stop The Feeling" spielen die Radiostationen nun aber erst mal die erste Auskopplung aus dem "Trolls"-Soundtrack. Mit echtem Südstaaten-Sound hat die nur wenig gemein.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren