Angel Olsen: My Woman

Frausein bleibt Frausein

Angel Olsen - My Woman

Angel Olsen legt mit „My Woman“ ihr viertes Album vor. Unnahbar bleibt sie nicht nur wegen eines Grunge-Stinkefingers.

Mit 29 soll es erlaubt sein, einen ernstzunehmenden Blick auf das Frausein zu werfen. Auf das Zaudern, das doch eigentlich längst sein Ende gefunden haben müsste. Auf Dummheiten, die man weiterhin macht oder über sich ergehen lässt. In der ersten Hälfte ihres neuen Albums „My Woman“ serviert Indie-Musikerin Angel Olsen diese Wirren distanziert und mit Hilfe eines Grunge-Stinkefingers. Ab Song sechs (von zehn) setzt ein eindeutig reduzierter Sound ein - wahrscheinlich auch, weil es um vermeintlich persönlichere Themen geht, wie etwa die country'eske „Sister“. So wirklich öffnet sich das einstige Adoptivkind jedoch nie - und trotzdem gehen Olsens Lieder nahe - was nicht nur an ihrer ebenso bezaubernden wie wandelbaren Stimme liegt.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren