Produzent Don Was entzückt

Eric Clapton auf neuem Stones-Album

+
Wann das neue Rolling-Stones-Album kommen wird, ist weiter unklar.

Ein vom Blues durchsetztes Album wollen die Rolling Stones als nächstes veröffentlichen. Wie wunderbar passt da eine Kollaboration mit Landsmann und Genre-Helden Eric Clapton? Bisher habe man zwei Tracks gemeinsam aufgenommen, berichtet die „Sun“.

„Eric war im Studio nebenan und kam, um 'Hallo' zu sagen. Das führte dazu, das man jammte und zwei Lieder einspielte“, zitiert das britische Blatt eine ungenannte Quelle. Gerade Produzent Don Was sei entzückt gewesen und lobte das Ergebnis als „seine“ besten Stones-Songs. Dabei handelt es sich nicht um die erste Zusammenkunft Claptons und der Band. Bereits auf dem wiederveröffentlichten Klassiker „Sticky Fingers“ aus dem vergangenen Jahr war eine alternative „Brown Sugar“-Version zu hören, bei der er seine Finger im Spiel hatte. „Jungvater“ Ronnie Wood plauderte bereits im Dezember aus, dass man im Studio sei und dort vom Blues-Fieber erfasst wurde. Unter anderem habe man Standards von Howlin' Wolf und Little Walter aufgenommen. Wann es etwas davon zu hören geben wird, bleibt weiter unklar.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren