Nach Ehrung

Bob Dylan: Keine Rückmeldung nach Nobelpreis-Verkündung

+
Die offizielle Illustration zur Verleihung: Bob Dylan darf sich seit wenigen Tagen Literaturnobelpreis-Träger nennen. Doch anscheinend will er das gar nicht.

Er wird doch nicht ...

Bob Dylan war in den vergangenen Tagen in aller Munde, verkündete doch das Nobelpreis-Komitee, die Musiklegende mit ihrem Literaturpreis auszuzeichnen zu wollen. Doch nun erklärte Sara Danius, ständige Sekretärin der schwedischen Akademie, dass man Herrn Dylan nicht erreiche. Weder auf Anrufe noch auf Mails scheint der eigenwillige Künstler zu reagieren. Abgetaucht ist Dylan derweil aber nicht. Gar am Tag der Preisträgerverkündung trat der 75-Jährige in Las Vegas vor sein Publikum. Wie so oft richtete er allerdings kein Wort an seine Fans. Am 10. Dezember, zur Vergabe des Preises, so Danius, rechne man in Stockholm trotzdem mit dem US-Amerikaner: „Ich bin überhaupt nicht beunruhigt. Ich habe das Gefühl, er wird kommen.“ Falls nicht, bleibt Bob Dylan auch ohne Medaille, Urkunde, Preisgeld und Händedruck der erste Popmusiker, der mit dem angesehensten Literaturpreis der Welt ausgezeichnet wurde.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren