Das Warten hat ein Ende

Casper-Album Ende September

+
Casper wird oft abwertend als „Emo“-Rapper bezeichnet. Andere sehen in ihn die Rettung von deutschem Rap mit Verstand.

Mit schwarzen Profilbildern auf seinen Social-Media-Profilen und einem nichtssagenden Video heizte Casper bereits die Gerüchteküche an, bei seinem Auftritt beim Kosmonaut-Festival am 24. Juni wollte er es wohl verkünden: Das vierte Album des Rappers ist fertig und soll am 23. September erscheinen.

Doch die Elektrohändler-Kette Media Markt kam ihn zuvor. Auf deren Webseite wurde „Lang lebe der Tod“ bereits angekündigt. Auch das Versprechen, Casper werde sich mit der Platte „in die Dunkelheit begeben“ und „den Tod“ umarmen, ist dort zu lesen. Mit seiner Rap-Rock-Mischung und gefühligen Texten feierte der 33-Jährige in den letzten Jahren große Erfolge. „XOXO“ (2011) und „Hinterland“ (2013) erreichten Platz eins der Albumcharts und verkauften sich jeweils über 200.000-mal.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren