Blues-Album der Stones noch 2016

+
Bestens gelaunt und voller Tatendrang: Die Rolling Stones zeigten sich am 4. April bei der Eröffnung einer Ausstellung ihnen zu Ehren in London gesprächig. Ronnie Wood (zweiter von links) verriet, dass man wohl ein Album mit Blues-Standards bereithalte.

Während der Eröffnung einer Rolling-Stones-Ausstellung in London ergab sich für die anwesende Presse die Chance, Ronnie Wood zu befragen.

Der "NME" zitiert den langjährigen Gitarristen nun mit der Ankündigung eines Blues-infizierten Albums, das bestenfalls noch dieses Jahr erscheinen soll. "Wir gingen ins Studio, um an ein paar neuen Songs zu arbeiten, die wir geschrieben hatten. Doch uns erwischte das Blues-Fieber. Wir nahmen in zwei Tagen elf Stücke auf." Einige Monate später seien die Altrocker über das Ergebnis durchaus überrascht gewesen: "Wir fragten uns: 'Wer ist das?' Es klang so authentisch", berichtet Wood. Bei den aufgenommenen Liedern handelt es sich wohl um Standards von Künstlern wie Howlin' Wolf und Little Walter. Die Veröffentlichung des letzten Stones-Albums "A Bigger Bang" liegt nun schon fast elf Jahre zurück.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren