Gudrun Mittermeier: Mitternach

Auf Bajuwarisch träumen

Gudrun Mittermeier - Mitternach

Michael Mittermeiers Ehefrau Gudrun heißt nicht mehr Somersault. Und sie singt nicht mehr auf Englisch.

Der Nachname lässt es bereits vermuten. Und wenn man dann liest, dass Gudrun Mittermeier bereits drei Alben unter dem Künstlernamen Somersault veröffentlichte, dürfte es beim ein oder anderen klingeln: Gudrun ist die Frau von Michael Mittermeier, Deutschlands wohl erfolgreichstem Comedian der Nullerjahre. Mit "Way To Mars" feierte die studierte Physikerin 2001 gar einen Charterfolg an der Seite von Xavier Naidoo. Doch das war es dann auch schon mit dem Hitparaden-Zuspruch. Sechs Jahre nach ihrem letzten Album erfindet sich die 46-Jährige neu. Sie bekennt sich zu ihren bayerischen Wurzeln, singt also in Mundart. "Mitternach" verzückt mit unaufgeregten, doch ebenso spannenden wie ausgegorenen Instrumentals. Dream Pop aus dem Bayerischen also ...

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren