Südafrikanische Kunst-Rave-Rapper

Die Antwoord werfen „Suicide Squad“ Stil-Klau vor

+
Yolandi, Mitglied der Band Die Antwoord, erhebt schwere Vorwürfe gegen „Suicide Squad“-Regisseur David Ayer.

Die südafrikanischen Kunst-Rave-Rapper von Die Antwoord sind sauer: Laut einem Instagram-Post von Bandmitglied Yolandi habe sich Regisseur David Ayer in seinem aktuellen Superhelden-Spektakel „Suicide Squad“ einfach beim Stil des polarisierenden Duos bedient: schwarz-weiße Grafittis, Klamotten, Frisuren und Tattoos - alles abgekupfert, wie ein eigens produziertes Vergleichs-Video behauptet.

Bandkollege Ninja sei zwar von Ayer kontaktiert, aber nicht um Erlaubnis zur Style-Kopie gefragt worden, so die schweren Vorwürfe in Yolandis Text. Ein paar Beleidigungen schob die Frontfrau gleich hinterher - Ayer sei ein „Fake Fuck“. Wie ernst der Beitrag gemeint ist, sei dahingestellt: Die Antwoord gelten seit Beginn als provokatives Kunst-Projekt und veröffentlichen zudem am 16. September ihr neues Album.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren