Feuerunfall bei Tournee-Vorpremiere

Andrea Berg erleidet schwere Verbrennungen

+
Schock für Andrea Berg: Die Schlagersängerin wurde Opfer der Pyrotechnik.

Dramatischer Feuerunfall: Andrea Berg erlitt bei einer Vorpremiere ihrer Konzert-Tournee „Seelenbeben“ Verbrennungen zweiten und dritten Grades.

Das berichtet „Bild“. Während ihres Songs „Piraten wie wir“ sei die Sängerin neben einem riesigen Bühnen-Drachen entlanggelaufen, der in der Show Feuer speien soll. Aus bisher ungeklärter Ursache sprühte das Feuer heftiger als geplant und das ausgerechnet in die Richtung der Schlagersängerin. Die Flammen trafen die 50-Jährige am linken Arm und ihrer Schulter. Auch Bergs Kostüm ging in Flammen auf. Gegenüber „Bild“ sagte sie: „Ich konnte meinen Kopf gerade noch zur Seite werfen. Ich spürte plötzlich einen höllischen Schmerz.“ Doch Berg ließ sich nicht aus der Ruhe bringen: „Wenn du auf der Bühne stehst, die Fans vor dir siehst und das Adrenalin hochschießt, vergisst du alles andere! Ich habe einfach weitergesungen.“ In der Pause wurde Andrea Berg schließlich von einem Sanitäter mit Brandsalbe behandelt. Um ihre Fans nicht zu enttäuschen bestritt sie trotz ihrer Verletzungen auch die zweite Hälfte des Auftritts. Nach dem Konzert reiste schließlich ihr Leibarzt an, verband die Wunden und versorgte Berg mit Schmerzmitteln. Die Sängerin muss jetzt täglich ihren Verband wechseln und Salbe auftragen lassen. Trotz des Unfalls will sie ihre Tournee trotzdem heute in Wetzlar fortsetzen. „Ich lasse die Show nicht ausfallen. Das bin ich meinen Fans schuldig, die sich wochenlang auf diesen Abend gefreut haben“, so Berg.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren