Überraschung beim Konsolenhersteller

Zeigt Sony auf der Tokyo Game Show zwei neue PS4-Modelle?

+
Laut Wall Street Journal präsentiert Sony auf der Tokyo Game Show das Update „PS4 Neo“ und eine Slim-Variante.

Laut Wall Street Journal will Sony bereits bei der Tokyo Game Show im September seine neue Konsole „PS4 Neo“ der Welt vorstellen.

Obwohl der Hersteller den Inhalt des Artikels bisher nicht bestätigt hat, erscheint die Angabe des Reporters plausibel: Gerüchten zufolge soll die stärkere PS4 noch dieses Jahr erscheinen - eine offizielle Einführung des Geräts wäre demnach überfällig. 

Überraschender dagegen war ein anderes Detail des Beitrags: Angeblich will der Sony nicht nur die „Neo“, sondern außerdem eine Slim-Variante der bisherigen PS4 präsentieren - ein Projekt, über das man bisher kein Wort verloren hatte, das für Sony aber eine längst übliche Verfahrensweise darstellt. Bisher erfuhr jede PlayStation eine derartige Anpassung - bei der PS2 führte diese Taktik zu einem bisher ungeschlagenen Lebenszyklus von zwölf Jahren. Das Gerät wurde bis 2012 offiziell angeboten und verkaufte sich bis dahin über 157 Millionen Mal - eine Erfolgsmarke, die man der PS4 im Analysten-Lager ebenfalls zutraut.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren