„Yooka-Laylee“

Ein Jump&Run wie vor 20 Jahren

+
Mit „Yooka-Laylee“ für PC und Konsole will das britische Studio Playtonic eine Renaissance des 3D-Jump&Runs einläuten. Kein Wunder: Zur Studio-Mannschaft gehören Mitglieder von Rares Original-„Banjoo Kazooie“-Team.

„Banjo Kazooie“, „Gex“ oder „Crash Bandicoot“ - so hießen die Jump&Run-Helden, die Mitte der 90er-Jahre in Konkurrenz zu Mario und Sonic traten.

Sie alle werden bald in „Yooka-Laylee“ von Playtonic Games und Team 17 zitiert. Mithilfe von Kickstarter konnten für das possierliche Projekt der Briten immerhin über zwei Millionen Pfund gesammelt werden. Das Ergebnis soll ein prachtvolles 3D-Jump&Run werden, in dem die beiden Titelhelden - ein kleines Chamäleon und eine lila Fledermaus - gemeinsam durch dick und dünn gehen. 

Eine Freundschaft, die vom schier unendlichen Bewegungsfreiraum der riesigen Spielwelt und den speziellen Fähigkeiten der beiden Helden profitiert: So bringt Chamäleon Yooka mittels Spuck-Manöver eine kleine Wolke dazu, ihre Schleusen zu öffnen und ordentlich abzuregnen. Resultat: Allerlei Level-Abschnitte werden geflutet - darum können die beiden die zuvor unpassierbaren Regionen jetzt schwimmend erreichen. Fledermaus-Mädel Laylee dagegen darf Feinde mit ihrem Sonar betäuben oder ihren grünen Kumpel flatternd über Abgründe helfen. „Yooka-Laylee“ soll für PC, PS4, Xbox One und Wii U erscheinen - ein Veröffentlichungsdatum haben die Entwickler noch nicht bekanntgegeben.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren