Hardware-Updates unproblematisch

Xbox One und Xbox Scorpio zu 100 Prozent kompatibel

+
Für seine aktuelle Konsole Xbox One hatte Microsoft hochgesteckte Ziele: Das Gerät sollte sich 200 Millionen Mal verkaufen.

In einem Interview mit „Windows Central“ bekräftigt Xbox-Executive Mike Ybarra, dass die für Ende 2017 geplante Konsole Xbox Scorpio keine Exklusiv-Titel bekommen würde - alle Spiele sollen auch weiterhin auf der bekannten Xbox One laufen.

Obwohl einige Entwickler-Studios den mit zusätzlichen Hardware-Plattformen einhergehenden Mehraufwand monieren, sind andere von der Idee hinter Hardware-Updates wie PS4 Pro oder Xbox Scorpio begeistert. Microsoft bewirbt seine als „mächtigste Konsole aller Zeiten“ angepriesene Scorpio vor allem mit 4K und VR, doch vermutlich dürfen die System-Ressourcen wie bei Sonys „Pro“ auch für zusätzliche Effekte unter herkömmlicher 1080p-Auflösung eingesetzt werden.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren