#BuyTwitter

Volkseigene Twitterei? – User wollen Nachrichtendienst kaufen

+
Werden die Massen bald die Twitter-Zentrale stürmen und einen volkseigenen Betrieb daraus machen? Wohl eher nicht.

Der Kurznachrichtendienst und Online-Gigant Twitter steht Gerüchten zufolge zum Verkauf - doch offizielle Interessenten scheint es noch nicht zu geben.

Zumindest keine finanzstarken großen Konzerne: Eine Kampagne fordert nun die Übernahme des Unternehmens durch seine Nutzer. Der US-Journalist Nathan Schneider rief unter dem Hashtag #BuyTwitter dazu auf, sich dem Vorhaben anzuschließen. Die User sollten sich in einer Genossenschaft zusammenschließen und den Dienst unter Eigenverantwortung selbst verwalten. Die Aktion stößt im Netz auf viel Zustimmung. Seit einigen Monaten verzeichnet Twitter kaum noch Nutzerzuwachs, ist laut Börsenzahlen aber noch immer 17 Milliarden Dollar wert. Andere Online-Riesen wie Microsoft sollen wenig Ambitionen zeigen, erst kürzlich habe Google nach Angaben des Tech-Magazin „Recode“ blicken lassen, nicht an einem Kauf interessiert zu sein.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren