Dank Fan-Spenden

„System Shock“-Remake kommt 

+
Dank Kickstarter-Spendengang erfolgreich finanziert: Das Remake des Cyber-Rollenspiels „System Shock“.

Die Neuauflage des legendären 90er-Jahre-Rollenspiels „System Shock“ kommt, die Kickstarter-Spendenkampagne hat ihr Ziel für eine Umsetzung erreicht: Über 962.000 Dollar sind bereits in der Kasse von Entwicklerstudio Nightdive gelandet - 900.000 waren anvisiert.

Weil die Crowdfunding-Kollekte noch ganze 16 Tage läuft, hat die Neuauflage gute Karten, ihre nächsten Finanzierungs-Meilensteine zu erreichen: Sollte es die Hürde von 1,1 Millionen Dollar nehmen, wird es neben Versionen für PC beziehungsweise Xbox One außerdem Fassungen für Linux und Mac geben. Bei 1,2 Millionen Dollar ist unter anderem eine deutsche Sprachausgabe geplant, darüber hinaus stehen diverse Mini-Games, Knobel-Einlagen und ein besonderes Charakter-Management auf der Agenda. Um die Fans des Klassikers zu überzeugen, hat Nightdive eine spielbare PC-Demo des Titels bereitgestellt: Die lässt sich über den „Humble Store“ herunterladen, ein entsprechender Link steht auf der Kickstarter-Präsenz des Projekts bereit.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren