„Super Mario Run“ soll im Dezember für iOS verfügbar sein

Super Mario kommt auf das iPhone

+
Mario-Erfinder Miyamoto stellte „Super Mario Run“ persönlich vor.

Der wohl berühmteste Klempner der Welt wird künftig auch auf iPhones und iPads hüpfen und Münzen sammeln.

Das enthüllte Mario-Erfinder Shigeru Miyamoto bei der Apple-Präsentation. Damit wird nach „Pokemon Go“ bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr ein Spiel des japanischen Unternehmens auf iOS verfügbar sein und zum ersten Mal Super Mario auf einer fremden Plattform überhaupt. In der App „Super Mario Run“ läuft Mario automatisch durch die Level und springt durch eine kurze Berührung des Displays, längeres Halten verlängert die Sprungdauer. Miyamoto erklärte, „Super Mario Run“ ließe sich daher einhändig spielen. Viele Mario-Fans dürfte außerdem der „Battle-Mode“ begeistern, bei dem man sich mit Freunden messen kann, die halbtransparent eingeblendet werden. Super Mario Run soll im Dezember dieses Jahres im AppStore verfügbar sein. Bei der Präsentation sagte Tim Cook, er sei stolz, dass Nintendo sich entschieden habe, „Super Mario Run“ für iOS zu entwickeln. Es darf als wahrscheinlich gelten, dass die App auch für Android zu haben sein wird.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren