Facebook versucht Werbeblocker auszuhebeln

Schlagabtausch zwischen Facebook und Werbeblockern

+
Till Faida, Chef der eyeo GmbH, die den führenden Werbeblocker Adblock Plus betreibt.

Erst vor Kurzem hatte Facebook angekündigt, Werbeblocker technisch aushebeln zu wollen und passte im Nachgang den eigenen Programmcode entsprechend an.

Seitdem liefern sich das soziale Netzwerk und die Community der Adblocker ein technisches Wettrennen. Nur zwei Tage nach Facebooks Ankündigung erklärte die Kölner Eyeo GmbH, Betreiber des führenden Werbeblockers Adblock Plus, die Hürden bereits umgangen zu haben. Auch nach erneuten Änderungen waren die Entwickler der Adblocking-Software schnell und passten auch ihren Code erfolgreich an. Unterdessen beschwerten sich Facebook-Vertreter, die Werbeblocker würden mitunter auch normale Beiträge ausblenden. Die Entwickler von Adblock Plus haben umgehend auf die Anpassungen beim sozialen Netzwerk reagiert und erklärten: „Das ist ein bedauernswerter Schritt. (...) Aber es gibt keinen Grund zur Panik. Katz- und Mausspiele gibt es, seitdem Spammer versuchten, Spam Filter zu umgehen.“

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren