Studie: Über 80 Prozent nutzen Plattform zum Musikhören

Musikindustrie fordert mehr Geld von Youtube

+
IFPI: Das Smartphone ist das am meisten genutzte Gerät zum Musik hören.

Laut einer Studie des internationalen Dachverbandes der Plattenindustrie IFPI hören 82 Prozent der Nutzer von Youtube auf der Plattform Musik.

Und hiervon wiederum hören 81 Prozent Stücke, die ihnen vorher schon bekannt waren. Das mache die Video-Plattform zu einem kostenlosen Streaming-Dienst, so das Argument der Labels weltweit. Wie es in der Studie weiter heißt, würden 13 Prozent der Musikhörer auf YouTube für das Abspielen der Titel bezahlen, was bei einer Milliarde Nutzern für die Musikindustrie signifikante Mehreinnahmen bedeute. Das Meinungsforschungsinstitut Ipsos befragte Verbraucher im Alter von 16 bis 64 Jahren in den 13 wichtigsten Märkten zu ihren Hörgewohnheiten. Das Smartphone ist demnach das mittlerweile meistgenutzte Gerät, um Musik zu hören. Trotz der hohen Popularität von YouTube als Musikdienst steigen die Nutzerzahlen von Bezahlangeboten wie Spotify oder Apple Music zudem weiter an.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren