Veröffentlichung am 18. Oktober

Kreatives „Minecraft“: Mojang kündigt „Boss-Update“ an

+
Wird mit dem für Oktober angekündigten „Boss-Update“ noch kreativer: „Minecraft“.

Neben einer auf Schüler und Lehrpersonal zugeschnittenen „Education Edition“ seines Aufbau- und Open-World-Hits „Minecraft“ hat das von Independent-Star Markus Persson gegründete Studio Mojang noch mehr angekündigt.

Bei seiner Hausmesse „Minecon“ in Anaheim, Kalifornien, hat der Entwickler unter anderem eine mit „Boss Update“ betitelte Neuerung bekanntgegeben, die am 18. Oktober veröffentlicht werden soll - und zwar für die Beta der „Windows 10 Edition“, für die „Minecraft Pocket Edition“ und für Gear VR.

Die enthält unter anderem - der Titel des Updates verrät's - Anpassungen bei den Boss-Gefechten, darunter neue Schlachtfelder und Schätze. Ebenfalls nützlich: Die „Minecraft“-Fassungen auf „Windows 10“ beziehungsweise Gear VR unterstützen dank „Boss Update“ bald den Xbox-One-Wireless-Controller. Noch spannender ist die Möglichkeit, als Spieler bald eigene Add-Ons basteln zu dürfen - zum Beispiel, um die Texturen oder das Verhalten von Kreaturen zu verändern.

Um die Möglichkeiten der Add-Ons zu verdeutlichen, liefert Mojang gleich zwei entsprechende Inhalte mit: darunter das schon bei der letzten E3 gezeigte „Alien Invasion“ sowie das von Fans entworfene „Castle Siege“. Kleine Einschränkung: Die Möglichkeit zur Content-Erstellung wird vorerst nur für die Pocket- und die Windows-10-Version des Aufbau-Spiels bereitgestellt.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren