15 Millionen Spieler

Blizzards „Overwatch“ überholt „WoW“ aus dem Stand

+
Schrille Comic-Helden, Kampfroboter, maskierte Unholde und jede Menge brachiale Multiplayer-Action: Blizzards „Overwatch“ feiert Erfolge - und das in rekordverdächtig kurzer Zeit.

Damit hat wohl selbst Blizzard nicht gerechnet: Der Multiplayer-Shooter „Overwatch“ hat schon jetzt den „World of Warcraft“-Höchststand von zwölf Millionen aktiven Spielern (2010) geknackt.

Seit der Veröffentlichung am 24. Mai ballern sich 15 Millionen Gamer durch die kunterbunten Comic-Arenen. Auch in Asien begeistert man sich extrem für die MOBA-Action-Mixtur: Laut Blizzard verbucht „Overwatch“ in südkoreanischen Internet-Cafés einen märchenhaften Marktanteil von 30 Prozent - mehr als jedes andere Spiel. In China wiederum hat es „Diablo 3“ auf die Plätze verwiesen, das bis dahin als das am schnellsten verkaufte Spiel galt. Damit kann der gesamte Konzern Actvision Blizzard die stolze Menge von 491 Millionen monatlich aktiven Nutzern für all seine Produkte angeben - allerdings entfallen die meisten davon (rund 409 Millionen) auf Smartphone-Titel wie „Candy Crush Saga“. „Overwatch“, „Call of Duty“ und andere für ambitionierte Gamer konzipierte Produkte haben im Direktvergleich das Nachsehen.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren