Besonders Einzelhandel und Dinestleister sind betroffen

Mehr Phishing-Attacken als je zuvor

+
Die Anzahl der Phishing-Websites steigt seit Anfang 2016 massiv an.

Wie die Anti-Phishing Working Group (APWG) berichtet, gab es im ersten Quartal dieses Jahres so viele Phishing-Attacken wie nie zuvor.

Das schreibt die Organisation in ihrem Quartalsbericht. Demnach ist die Anzahl der sogenannten Phishing-Webseiten im Vergleich zum vierten Quartal 2015 um 250 Prozent gestiegen. 43 Prozent der Angriffe richten sich gegen den Einzelhandels- und Dienstleistungssektor. Die Cyberkriminellen gehen besonders aggressiv vor, indem zunehmend Keylogger eingesetzt werden, die dann Tastaturanschläge protokollieren. Auch bei E-Mails werden die Hacker immer findiger und entwerfen etwa immer authentisch erscheinende Anschreiben, mit denen die Opfer dann getäuscht werden.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren