Übersichtlicher und neue Hervorhebungen

Google Maps bekommt großes Update

+
Das neue Google Maps (rechts) wirkt nun übersichtlicher.

Google hat seinem Kartendienst „Google Maps“ ein großes Update verpasst. So wirkt das Kartenmaterial durch den Verzicht auf Straßenumrandungen und eine überarbeitete Typographie nun übersichtlicher. Dadurch können mehr Informationen platziert werden, ohne dass die Karte überladen wirkt.

So wurden die Schriftarten geändert, die Beschreibungen sind einfacher zu erkennen. Eine weitere große Neuerung sind die sogenannten „Areas of Interest“. Diese Bereiche sind orange eingefärbt und bezeichnen Orte, die besonders beliebt und gerade für Touristen interessant sind. So gibt es hier zum Beispiel eine höhere Dichte an Restaurants, Bars oder auch zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten.

Wird ein solcher Bezirk vergrößert, werden wie zuvor die Standorte und Namen angezeigt. In den meisten Fällen bestimmt ein Algorithmus diese Bereiche. In einem Blogeintrag spricht Google aber auch von einem „human touch“, der Gegenden mit einer hohen Bevölkerungsdichte wie etwa New York City zugesprochen wird. Vorstellbar ist, dass sich hier Google-Mitarbeiter per Hand um die Markierungen kümmern.

Das neue Google Maps ist ab sofort auf allen Plattformen verfügbar.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren