Internet-Meme "Slender Man" bekommt Kino-Adaption

Gesichtslos auf der Leinwand

+
Durch YouTube-Filmchen und bearbeitete Fotos erlangte der Slender Man Berühmtheit im Netz. Nun erhält die Horror-Gestalt einen Kinofilm.

Es ist wohl das erste Internet-Meme, das es auf die große Leinwand schafft: Die Slender Man genannte Schauerfigur, die in den vergangenen Jahren im Netz Grauen erregende Berühmtheit erlangte, erhält nach Angaben von "Comicbook.com" eine Kino-Adaption.

Demnach arbeite die Horrorschmiede Screen Gems ("Hostel", "Resident Evil") an einem Film über den gesichtslosen dünnen Riesen, der kleine Kinder verführt und andere Menschen zu grausamen Taten verleitet. Anfangs photoshoppte man den 2009 im Forum "Something Awful" entwickelten Grusel-Charakter in Alltags-Fotos, es folgten YouTube-Kurzfilme und Video-Spiele. Inzwischen besitzt die Figur Legendenstatus, der traurigerweise sogar dazu führte, dass 2014 zwei Teenager eine Klassenkameradin brutal erstachen - im vermeintlichen "Auftrag Slender Mans", wie die beiden zu Protokoll gaben. Der Film zum Horror-Meme soll noch in diesem Jahr gedreht werden und 2017 in die Kinos kommen.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren