Ein Duell, das polarisiert

Bayern gegen Dortmund, „FIFA“ gegen „PES“

+
Japanische Spielkunst: Konami angelt sich den BVB als exklusiven Partner für „PES 2017“.

Das alljährliche Duell der virtuellen Fußball-Giganten steht an: „FIFA“ gegen „PES“. Und diesmal könnte es nicht mehr polarisieren - was auch mit der Wahl der Lizenzpartner zusammenhängt.

Für „FIFA 17“ angelte sich EA zunächst die Bayern, später noch Manchester United. Bei der gamescom holte Konami zum Lizenz-Gegenschlag aus und präsentierte einen Exklusiv-Deal mit Borussia Dortmund, der mit „Pro Evolution Soccer 2017“ startet und auf vier Jahre angelegt ist.

Auch Ex-Borussia-Trainer Jürgen Klopp mit seinem FC Liverpool steht an Konamis Seite. Nicht zuletzt deshalb werden die Stars der beiden Vereine sowie deren Stadien mit besonders viel Liebe zum Detail in „PES 2017“ gestaltet. Ob das auch für Dortmunds Wunderknabe Marco Reus gilt? Der ist wiederum Coverboy des neuen „FIFA 17“ ...

Ab 24. August wird die Demo zu „PES 2017“ spielbar sein. Am 15. September erscheint dann die Vollversion für die aktuelle und vorige Konsolengeneration von Sony und Microsoft sowie PC.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren