Apple-Patent könnte Kamera abschalten

Bald keine Handyvideos von Konzerten?

+
Dank einer neuen Apple-Technik könnte es vielleicht wieder Handy-freie Konzerte geben.

Apple hat sich eine Technik patentieren lassen, mit der die Kameras des iPhones bei Konzerten automatisch abgeschaltet werden können.

Das berichtet „The Telegraph“. Demnach könnte ein Infrarot-Sender der Veranstalter die Geräte so manipulieren, dass die Kamera deaktiviert wird. Immer wieder beschwerten sich in jüngster Zeit Künstler wie Adele oder der Schauspieler Benedict Cumberbatch über Besucher von Kulturveranstaltungen wie etwa Rock-Konzerten und Theatervorführungen. Cumberbatch brach sogar eine Vorstellung von „Hamlet“ ab und bat das Publikum, sich den Auftritt anzusehen statt ihn aufzunehmen. Mit der neuen Technik könnten Künstler eine Handhabe gegen Mitschnitte ihrer Vorstellungen haben, die sich dann etwa in sozialen Netzwerken wiederfinden. Die Technik könnte aber auch missbraucht werden. Ob Apple sie daher auch einsetzen wird, ist unklar.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren