Google will gegen langsame Hersteller vorgehen

Ärgernis Android-Updates

+
Für Google ein Ärgernis: Nur 7,5 Prozent der Android-Smartphones laufen mit der aktuellsten Android-Version.

Wie Bloomberg unter Berufung auf informierte Kreise berichtet, will Google die Hersteller von Android-Smartphones stärker unter Druck setzen, damit Nutzer schneller mit Android-Updates versorgt werden.

Denn nach der Veröffentlichung des neuen Referenz-Betriebssystems dauert es oft mehrere Monate, bis Android-Nutzer das Update erhalten. Nur 7,5 Prozent der Smartphones laufen mit der aktuellsten Android-Version, während beim Hauptkonkurrenten Apple 84 Prozent der Nutzer die jeweils neueste iOS-Version verwenden. Laut Bloomberg werde schon seit Anfang des Jahres eine Liste geführt, die dokumentiert, welche Hersteller besonders lange für die Anpassung benötigen. Es steht zudem die Drohung im Raum, die Liste zu veröffentlichen und damit die Hersteller gleichsam an den Pranger zu stellen. Erst kürzlich sagte Android-Chef Hiroshi Lockheimer auf Googles Entwicklerkonferenz I/O, die langsamen Updates seien die größte Schwachstelle bei der Sicherheit des Android-Betriebssystems.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren