nordbuzz-Empfehlung

Die besten Deos ohne Aluminium

+
Meine aluminiumfreien Deo-Favoriten.

Alzheimer, Demenz und Brustkrebs lauern angeblich in unserem Bad. In Form von handelsüblichen Deodorants. Viele davon enthalten Aluminiumsalze, die besagte Krankheiten auslösen sollen. Alternativen zu finden ist nicht schwer, nur leider wirken die meisten nicht. Deshalb haben wir uns für Euch auf die Suche nach wirksamen Produkten gemacht.

Wo ist das Problem?

Die meisten handelsüblichen Deodorants und Antitranspirante enthalten Aluminiumchlorid oder Aluminiumchlorhydroxide, die in Wasser gelöst sind. Diese verengen die Schweißdrüsen, sodass kein Schweiß mehr austritt. Die Achsel bleibt trocken und geruchsfrei.

So gelangt aber auch gleichzeitig Aluminium in den Körper. Ob und wie problematisch das tatsächlich ist, ist umstritten. Die einen halten Aluminium für völlig harmlos, andere verbannen Kosmetik, die Aluminium enthält, komplett aus dem Badschränkchen, weil sie sich vor Brustkrebs und Alzheimer fürchten.

Klar ist es ist eine persönliche Entscheidung, die jedem selbst überlassen ist. Ich bin bereits vor der öffentlichen Alu-Hysterie auf aluminiumfreie Deos umgestiegen. Bis ich eines gefunden hatte das wirkt, habe ich mich quer durch Apotheken, Drogerien und Onlineshops getestet. Damit Ihr Zeit und Geld spart, möchte ich Euch hier meine Favoriten vorstellen:

Meine Empfehlungen

Soapwalla

Schon lange im Gebrauch: die Deocreme von Soapwalla.

Auf die Deocremes von Soapwalla bin ich damals gestoßen, weil sie in der internationalen Beauty-Blogosphäre als das ultimative organische, aluminiumfreie Deo angepriesen werden. Und was soll ich sagen, es stimmt. Die Cremes verhindern zuverlässig Körpergeruch, ohne dass man im Lauf des Tages nachlegen müsste. Deshalb seit Jahren mein Favorit!

Wolkenseifen

Das Deo von Wolkenseifen riecht nach frischer Wäsche.

Extra für diesen Test neu in meiner Kosmetikschublade eingezogen ist das Deo von Wolkenseifen. Es steht dem Deo von Soapwalla in nichts nach. Ich habe sogar das Gefühl, dass es die Achseln etwas trockener hält. Außerdem ist die Auswahl an Düften im Onlineshop des kleinen deutschen Unternehmens riesig. Meine Duft-Empfehlung: „Weekender“ - riecht nach frisch gewaschener Wäsche.

Ponyhütchen

Wirksam mit Wermutstropfen: Ponyhütchen

Auch die handgemachten Deos der kleinen Firma Ponyhütchen wirken zuverlässig. Einziger Wermutstropfen: Die Creme kam bei mir flüssig an. Das ist bei höheren Außentemperaturen normal und für die Wirkung auch nicht schlimm, nur ein bisschen unpraktisch. Deshalb steht mein Ponyhütchen-Deo jetzt im Kühlschrank, damit es fest bleibt.

Schmidt‘s

Mamas Liebling: Das Deo von Schmidt's.

Der Tipp meiner Mama: Die Deocremes von Schmidt aus Oregon. Auch sie beweisen echte Ausdauer und verhindern über den ganzen Tag hinweg unangenehmen Körpergeruch. Besonders praktisch: gibt es auch in Stickform.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Ergiebigkeit: Ein Tiegel reicht bei mir für mindestens sechs Monate, eher länger.
  • Keine gelben Flecken mehr auf hellen T-Shirts. Die kommen nämlich nicht vom Schweiß sondern vom Deo.
  • Alle vorgestellten Deos sind vegan, tierversuchsfrei und bestehen aus natürlichen Inhaltsstoffen.


Nachteile

  • Die vorgestellten Produkte komme alle in Cremeform. 
  • Die Kosten: Ein Tiegel kann schon mal 15 Euro kosten, für mich aber aufgrund der extremen Ergiebigkeit kein Problem.
  • Alle Deos müssen online bestellt werden.

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren