WWM-Millionär: Sein Traum wird wahr

+
Für Leon Windscheid (links) ist ein Traum wahr geworden. Seinen Millionen-Gewinn bei "Wer wird Millionär" hat er in die "MS Günther" investiert. Gemeinsam mit Partner Oliver Trepper will er den Kahn als Partyboot betreiben.

Im Dezember vergangenen Jahres wurde Leon Windscheid zum insgesamt elften Millionär beim Quiz-Klassiker "Wer wird Millionär?".

Schon in Günther Jauchs RTL-Sendung hatte er damals angekündigt, was er mit dem vielen Geld machen wolle: Ein Schiff kaufen und dieses zu einem Partykutter umbauen. Inzwischen ist die "MS Günther", die auf dem Dortmund-Ems-Kanal schippern soll, gefunden. Der 27-jährige Psychologe erzählt: "Als wir in den kleinen Hafen am Ijsselmeer in den Niederlanden kamen und das Schiff sahen, war es Liebe auf den ersten Blick." Derzeit wird das Boot (Baujahr 1910, fast 30 Meter lang, Platz für 150 Passagiere) in einer niederländischen Werft umgebaut und flott gemacht. Am Samstag, 30. April, soll es in Münster dann anlegen. Über seine weiteren Pläne erzählt Windscheid: "Das Schiff wird zum Tanz in den Mai 2016 eröffnet, es gibt bereits Buchungen bis 2018. An Bord wird es Weinseminare sowie diverse Kulturprogramme und Partys geben. Die offizielle Taufe ist für September in Münster geplant - mit Günther Jauch höchstpersönlich." Schließlich hatte Jauch in der Sendung angekündigt: "Wenn Sie den Kahn Günther nennen, komme ich mit 'ner Flasche Faber Krönung vorbei." Und der Quizmaster scheint auch Wort halten zu wollen. Windscheid: "Wir haben uns nach der Sendung noch mehrmals gesehen und stehen darüber per Mail in Kontakt. Günther Jauch hat mir versprochen, zur Taufe zu kommen."

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren