„Verbotene Liebe“-Star Martina Servatius ist tot

+
„Verbotene Liebe“-Star Martina Servatius verstarb nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 61 Jahren.

15 Jahre lang spielte sie die Gräfin Elisabeth in der ARD-Soap „Verbotene Liebe“: Jetzt ist Martina Servatius im Alter von 61 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben, wie ihre Agentin bestätigte.

Servatius hinterlässt einen Ehemann und eine Tochter. Die gebürtige Berlinerin erlernte an der renommierten Schule Ernst Busch das Schauspiel-Handwerk, und war seitdem sowohl im Theater als auch im Fernsehen in den unterschiedlichsten Rollen zu sehen. Seit 1999 bis zum Ende der Serie 2015 gehörte die Schauspielerin zur Stammbesetzung von „Verbotene Liebe“. Daneben nahm sie diverese Gastrollen wahr, unter anderem im „Tatort“, in Serien wie „Edel und Starck“ (SAT.1) oder „Alarm für Cobra 11“ (RTL). Einer ihrer letzten Fernsehfilme war 2013 die ARD-Produktion „Alles für meine Tochter“, in der sie eine Frauenärztin spielte.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren