Aus Terrorangst: "Mordkommission Istanbul" sucht neuen Drehort

+
Kommissar Özakin (Erol Sander) wird vorübergehend an einem andern Ort die Waffe zücken müssen.

Die nächste Folge der ARD-Krimireihe "Mordkommission Istanbul" wird nicht in Istanbul gedreht: Aus Sicherheitsgründen hat sich die Produktionsfirma entschieden, die Film-Location an einen anderen Ort zu verlegen.

Nach zwei schweren Terroranschlägen, die im Januar und März die Metropole am Bosporus erschüttert hatten, wird nun nach einem anderen Drehort gesucht. "Natürlich bin auch ich erschüttert", erklärte Hauptdarsteller Erol Sander gegenüber der Zeitschrift "Gala". "Sowohl in meiner Heimatstadt München als auch in meiner Geburtsstadt Istanbul versuche ich mir selbst Mut zuzureden, dass der Terror nicht unsere Ängste beherrschen soll, sondern den Zusammenhalt der Menschen stärkt und uns nach vorn schauen lässt." Wann das Produktionsteam wieder an die ursprüngliche Location zurückkehren wird, ist noch offen.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren