Neue Crime-Dokureihe bei SAT.1

„Tatsache: Mord?“: Kamilla Senjo rollt echte Kriminalfälle auf

+
Was hat sich hier zugetragen? Diese Frage beschäftigt Kamilla Senjo in der neuen Crime-Doku „Tatsache: Mord?“ (Mittwoch, 24. August, 20.15 Uhr, SAT.1)

„Brisant“-Moderatorin Kamilla Senjo geht unter die Verbrechensaufklärer: In der ersten Folge ihrer neuen Crime-Dokureihe „Tatsache: Mord? Auf der Spur des Verbrechens“ bringt die 41-Jährige bei SAT.1 die Ermittlungsarbeit von sechs spektakulären Kriminalfällen mit Hilfe von Coputeranimationen und visuellen Effekten in die Wohnzimmer der Deutschen.

Senjo betont: „Wir sind bei den Verbrechen ganz nah dabei und begeben uns auf eine aufklärerische Reise, die unter die Haut geht.“ „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ lässt grüßen: Die Fälle, die in der Sendereihe vorgestellt werden, wurden bis heute nicht gänzlich aufgeklärt.

Kamilla Senjo bekommt in „Tatsache: Mord?“ Unterstützung von Experten wie Kriminalbiologe Mark Benecke und Gerichtsreporterin Gisela Friedrichsen („Der Spiegel“) und versucht, Licht ins Dunkel zu bringen. „Alle Fälle sind sorgfältig aufbereitet und recherchiert worden, sodass die Verbrechen detailgetreu, aber auch mit Fingerspitzengefühl erzählt werden“, versichert Senjo.

Bei der Crime-Doku geht es unter anderem um den Mord an der Pastorengattin Veronika Geyer-Iwand, das spurlose Verschwinden der Familie Schulze aus Drage sowie den Mordfall der Millionärs-Witwe Charlotte Böhringer, bei dem bis heute Zweifel an der Schuld des verurteilten Täters bestehen. Zu sehen ist „Tatsache: Mord?“ erstmals am Mittwoch, 24. August, 20.15 Uhr.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren