Romantische Hochzeit in der ARD-Telenovela

„Sturm der Liebe“: Happy-End im Juli

+
Nach einem Jahr voller Höhen und Tiefen gibt es endlich das große Happy-End für Sebastian Wegener (Kai Albrecht) und Luisa Reisiger (Magdalena Steinlein): In Folge 2.499 der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ wird geheiratet.

Am Ende siegt wieder die Liebe: Nach einem Jahr voller Höhen und Tiefen gibt es endlich das große Happy-End für Sebastian Wegener (Kai Albrecht) und Luisa Reisiger (Magdalena Steinlein) in der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ (montags bis freitags um 15.10 Uhr).

In Folge 2.499 (voraussichtlicher Sendetermin: Montag, 25. Juli) feiert das Traumpaar der elften Staffel im Fünf-Sterne-Hotel „Fürstenhof“ seine romantische Hochzeit. Doch zuvor müssen die beiden noch einiges überstehen. Sebastian erfährt, dass sein Cousin Berti Liebig (Ferdinand Schmidt-Modrow) seine Verlobte Luisa entführt hat. Er will sich an Sebastian rächen. Derweil muss die schwerkranke Natascha Schweitzer (Melanie Wiegmann) abwarten, ob sie in eine Medikamentenstudie aufgenommen wird. Ärztin Friederike Breuer (Viola Wedekind) taucht auf dem „Fürstenhof“ auf, und Natascha denkt, in ihr eine Retterin in der Not zu haben. Derweil hat sie es eigentlich auf Nataschas Mann abgesehen. Doch alles wendet sich schließlich zum Guten. Was in Folge 2.500 dann noch passiert? - Die Fans fiebern dem Jubiläum gespannt entgegen, denn die Verantwortlichen halten sich bedeckt.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren