Netflix für Sport

Sport1 kooperiert mit dem Streaming-Dienst DAZN

+
Der neue Sport-Streamingdienst DAZN bietet US-Sport, Tennis, Handball, Fußball und mehr zu einem fixen Abo-Preis.

Der Streaming-Dienst DAZN, schon vor Start als „Netflix für Sport“ gefeiert, arbeitet ab sofort mit dem Free-TV-Sender SPORT1 zusammen.

Beide Partner wollen im Rahmen einer „Content-Kooperation“ Inhalte austauschen. So soll DAZN Liveinhalte von SPORT1 zeigen, darunter die DKB Handball-Bundesliga, ATP Tennis und Eishockey. Im Gegenzug erhält SPORT1 die Rechte an mehreren internationalen Fußballligen und Turnieren der Women's Tennis Association, die unter anderem online und per App abrufbar sein sollen. Ausgewählte Partien aus Italiens Serie A, Frankreichs Ligue 1, Schottlands und Belgiens Ligen sowie weiteren internationalen Ligen werden hingegen auf dem Bezahlsender SPORT1+ ausgestrahlt. „Diese wertvolle Partnerschaft mit SPORT1 ist der perfekte Weg, um unser Versprechen an DAZN Abonnenten zu erfüllen: Die Fans an die erste Stelle zu setzen!“, freut sich John Gleasure von DAZN über die Zusammenarbeit. Der Sport-Streamingdienst ist im August in Deutschland gestartet. DAZN kostet nach einem kostenlosen Probemonat 9,99 Euro monatlich und ist jederzeit kündbar.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren