Nach dem großen Finale

„Sing meinen Song“ erfolgreich wie nie zuvor

+
Nach drei erfolgreichen Staffeln verabschiedet sich Xavier Naidoo von „Sing meinen Song - Das Tauschkonzert“ - und das, obwohl die Sendung in der dritten Staffel erfolgreicher war als je zuvor.

Die dritte Staffel der Musikshow „Sing meinen Song“, die gestern Abend mit einem großen Finale zu Ende ging, war erfolgreicher als je zuvor: Im Schnitt sahen 2,08 Millionen Zuschauer das Tauschkonzert.

Das entspricht einer Einschaltquote von 9,8 Prozent. Vor allem in der Zielgruppe der Frauen im Alter von 14 bis 29 Jahren konnte die dritte Staffel mit Marktanteilen von bis zu 22,1 Prozent Rekorde einfahren. Auch die Dokumentationen, die VOX im Anschluss an „Sing meinen Song“ zeigte, waren für den Sender mit durchschnittlich 1,55 Millionen Zuschauern ein Erfolg. Online stießt „SMS“ ebenfalls auf großes Interesse. Am häufigsten klickte sich hier Xavier Naidoos Interpretation des Samy-Deluxe-Songs „Weck mich auf“ mit über 360.000 Abrufen. VOX hat derweil eine vierte Staffel von „Sing meinen Song“ bereits bestätigt, dann allerdings ohne Xavier Naidoo. Wer den Mannheimer Sänger als Moderator ablösen wird, ist noch nicht bekannt. Zum Abschluss der aktuellen Staffel zeigt VOX am Dienstag, 7. Juni, 20.15 Uhr, ein Spezial mit den besten Duetten der letzten drei Seasons.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren