Im Free-TV

ProSieben Maxx zeigt „House of Cards“ als Free-TV-Premiere

+
Konkurrenz für Clinton und Trump? Nicht wirklich. Frank Underwood (Kevin Spacey) regiert gottlob nur im Fernsehen.

Kurz bevor Amerika am 9. November einen neuen Präsidenten wählt, zeigt Serienpräsident Frank Underwood auch im deutschen Free-TV, wie man besser nicht regiert: ProSieben Maxx zeigt die vierte Staffel der Erfolgsserie „House of Cards“ in einem viertägigen Serienmarathon.

Los geht es am Montag, 31. Oktober, 22.05 Uhr, mit den ersten vier Folgen, die weiteren Episoden zeigt der Sender in den drei Folgetagen am späten Abend. In den 13 neuen Folgen kämpft Underwood (Kevin Spacey) nicht nur mit seinen politischen Gegnern, sondern auch um die Ehe mit seiner Frau Claire (Robin Wright). Eine fünfte Staffel von „House of Cards“ ist derweil in Produktion, im kommenden Jahr sollen die neuen Folgen zunächst bei Sky laufen.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren