Moderiert von Oliver Polak

Neues Talk-Experiment bei ProSieben

+
Comedian Oliver Polak ist ab Ende Oktober als Gastgeber einer ungewöhnlichen Talkshow auf ProSieben zu sehen.

Comedian Oliver Polak wird die deutsche Talkshow-Kultur um ein ungewöhnliches Format bereichern.

„Applaus und raus“ soll ab dem 24. Oktober bei ProSieben am späten Montagabend kurz nach 23 Uhr laufen. Der Clou an der Show: Polak darf selbst entscheiden, wie interessant er seine Gäste findet und muss sich keinen Gesprächen hingeben, die in seinen Augen uninteressant sind. Langweilt ihn ein Gast, darf der Interviewer ihn bereits nach wenigen Minuten per Buzzer aus der Show katapultieren. 

Seit Stefan Raabs Versuch zwischen 2012 und 2013, den Polittalk Absolute Mehrheit„ zu etablieren, gab es keine Versuche einer reinen Gesprächssendung mehr auf ProSieben. Offenbar traut der für Fiction und Show bekannte Privatsender dem jüdischen Komiker aus dem Emsland (“Ich darf das, ich bin Jude") zu, die etwas schroffe Formatidee zu einer interessanten Sendung zu machen. Ob dem so ist, wird wie immer bei den Privaten, die Quote entscheiden.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren