Mehr Stoff

Netflix verlängert „Narcos“ um dritte und vierte Staffel

+
Wagner Moura als Drogenboss Pablo Escobar: Die dritte und vierte Staffel der Netflix-Serie müssen allerdings ohne ihn auskommen.

Der Kampf gegen die Drogenmafia ist niemals beendet: Gerade erst veröffentlichte Netflix die zweite Staffel der hochgelobten Serie „Narcos“, schon dürfen sich die Fans auf mehr Stoff freuen: Der Streamingdienst bestätigte offiziell, dass es eine dritte und anschließend sogar eine vierte Staffel des Gangster-Dramas um die Kokain-Kartelle Kolumbiens geben werde.

Produziert wird die Erfolgsserie weiterhin von José Padilha („Elite Squad“) und Eric Newman („Children of Men“), die aktuelle Hauptfigur Pablo Escobar wird hingegen nicht mehr auftreten: Die aktuelle Staffel erzählt von der Jagd auf den berühmtesten Drogenboss aller Zeiten bis zu dessen Tod.

Hauptdarsteller Moura Wagner hatte bereits zuvor bestätigt, dass eine dritte Staffel ohne ihn auskommen müsse. Einen geeigneten Nachfolger zu finden, dürfte für Netflix weniger problematisch sein: „Narcos handelt von Kokain, und Kokain gibt und gab es auch nach Escobar“, sagte Showrunner Newman dem „Hollywood Reporter“.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren