Netflix kündigt fünfte "House of Cards"-Staffel an

+
Als Präsident Frank Underwood in "House of Cards" startete Kevin Spacey auch als Serienstar durch. Zweimal erhielt er dafür einen Golden Globe.

Noch ist Staffel vier nicht angelaufen, da kündigt Netflix bereits eine fünfte Season an: "House of Cards", weltweit gefeierte Fernsehserie, geht im kommenden Jahr weiter.

Das bestätigte der Streaming-Anbieter Netflix, der "House of Cards" auch produziert. In Deutschland wird die Serie allerdings wie gewohnt erst bei Sky zu sehen sein. Grund dafür sind alte Verträge, die auf eine Zeit zurückgehen, als Netflix noch nicht auf dem deutschen Markt vertreten war. Auch Staffel vier strahlt hierzulande der Pay-Sender Sky Atlantic HD aus: ab 4. März, immer freitags, 21.00 Uhr, parallel zum US-Start. Die ersten drei Staffeln sind hingegen mittlerweile auch in Deutschland Teil des Netflix-Abos. "House of Cards" erzählt die Geschichte von Frank Underwood (Kevin Spacey), der mit Unterstützung seiner Frau Claire (Robin Wright) vom skrupellosen Machtpolitiker zum US-Präsidenten aufsteigt. Die Serie wurde bislang sechsmal mit dem Emmy und zweimal mit dem Golden Globe ausgezeichnet.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren