Vorsicht Spoiler!

„Mrs. President“: Das passiert in der sechsten „Homeland“-Staffel

+
Während Hillary Clinton (rechts) noch ums Weiße Haus kämpfen muss, haben die „Homeland“-Macher schon entschieden: Der nächste US-Präsident wird eine Frau. Hauptdarstellerin Claire Danes hat's jetzt verraten.

Eine Frau im Weißen Haus: Für die demokratische Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton würde wohl ein Lebenstraum in Erfüllung gehen.

Ob die US-Amerikaner bald wirklich von einer „Mrs. President“ regiert werden, zeigt sich nach den Wahlen im November. Anders in der Serie „Homeland“ - da ist die Sache offenbar schon entschieden. Wie Hauptdarstellerin Claire Danes laut „Variety“ in einer Presserunde verlautbarte, werde es in der neuen, sechsten Staffel um eine erfolgreiche Präsidentschaftskandidatin gehen. 

Nach dem Vorbild Hillary Clintons sei die Figur aber nur bedingt modelliert, vielmehr sei die Serienpräsidentin „eine Komposition aus allen Kandidaten“, die sich dieser Tage ums höchste Amt der USA bewerben. Erzählt werde der Zeitraum zwischen Wahlsieg und Vereidigung. 

Die fünfte Staffel der vielfach preisgekürten Agentenserie „Homeland“ spielte in Berlin, auf die neue Season müssen Fans nun etwas länger warten als gewohnt. Die Ausstrahlung wurde auf Frühjahr 2017 verschoben. Im Gegenzug ließen die Verantwortlichen um die Showrunner Alex Gansa und Howard Gordon jedoch durchblicken, dass in fernerer Zukunft mit einer siebten und achten „Homeland“-Staffel zu rechnen sei. Die Verhandlungen mit dem produzierenden Sender Showtime seien auf gutem Wege.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren