"Mega-Projekt": Europäische Sender suchen die "Generation What?"

+
"Generation What?" will die Ansichten der 18- bis 34-Jährigen erkunden. Durchgeführt wird die Umfrage unter anderem vom Bayerischen Rundfunk, dem ZDF und dem SWR.

Millenials oder doch Generation Y: Wie ticken die 18- bis 34-Jährigen in Europa? Das versuchen ab sofort unter anderem der Bayerische Rundfunk, das ZDF und der SWR gemeinsam mit zwölf anderen Sendern aus verschiedenen europäischen Ländern herauszufinden.

"Generation What?" ist das Mulitmedia-Projekt betitelt, laut Initiatoren die "größte europaweite Jugendstudie". Mithilfe der Website "www.generation-what.de", auf der sich Fragebögen und Interviews befinden, soll ein genaues Bild über die jungen Erwachsenen entstehen. Die Sender erhoffen sich bei der Umfrage Teilnehmerzahlen von bis zu einer Million. Die Themen gehen von Liebe, Sex, Freundschaft, Job, bis hin zu aktuellen Themen wie Politik und deren Umgang mit der Flüchtlingskrise. Die Ergebnisse der Studie werden voraussichtlich im Herbst veröffentlicht. Parallel zur Umfrage werden im Fernsehen vier Dokumentationen gesendet, die junge Europäer und deren Leben porträtieren. Gezeigt werden "Generation What? - Die Liebe, der Sex und ich" am Mittwoch, 20. April, 01.10 Uhr, im ZDF, "Generation What? - Freunde und Feiern" am Freitag, 29. April, 00.15 Uhr, im BR, "Generation What? - Erwachsen, was ist das schon?" am Dienstag, 3. Mai, 17.15 Uhr, bei ARD-alpha, sowie "Generation What? - Arbeit und was noch?" am Freitag, 20. Mai, 08.30 Uhr, bei ZDFinfo. EinsPlus zeigt am 8. Mai, ab 20.15, alle vier Dokumentationen am Stück, ebenso wie der SWR: am 25. Mai, ab 0.15 Uhr.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren