Klopp-Rückkehr spült Sport1 an die Quotenspitze

Das gab's noch nie: Mit 5,68 Millionen Zuschauern schnappte sich der Sender Sport1 aus Ismaning am Donnerstag den Tagessieg.

Damit kann Geschäftsführer Olaf Schröder einen neuen Allzeit-Reichweitenrekord feiern. Möglich machte den Überraschungs-Coup die Europa League. 19,1 Prozent aller Zuschauer interessierten sich für das vielbeachtete Viertelfinalhinspiel Borussia Dortmund gegen den FC Liverpool, das 1:1 endete. Die besondere Brisanz: Jürgen Klopp, Trainer des Gästeteams, traf auf seine ehemalige Mannschaft. Zum Vergleich: Das ZDF erreichte mit einem neuen Heimatfilm aus der "Lena Lorenz"-Reihe den zweiten Ranking-Platz - und das mit 4,49 Millionen Gesamtzuschauern. Damit lag die Schmonzette deutlich vor der Übertragung der "Echo"-Gala im Ersten. Für die Musikpreisverleihung interessierten sich am Donnerstagabend - parallel zur Top-Fußballpartie - 3,37 Millionen Gesamtzuschauer. Auch in der für die Werbe-Industrie wichtigen Altersklasse der 14- bis 49-Jährigen hatte Sport1 die Nase vorn: Hier siegte das Dortmund-Spiel mit 1,76 Millionen sogenannter "Werberelevanter" knapp vor der ProSieben-Show "Germany's Next Topmodel", die 1,69 Millionen Fans aus dem jüngeren Altersspektrum nicht verpassen wollten.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren