Oldenburger bei Karawane der Köche

Ricardo zur Mälzer-Wette: „Wir sind im Arsch, wenn wir verlieren“ 

+
Die beiden Oldenburger Geschmacksträger stehen in Köln vor der Aufgabe eine eigene Wurst herzustellen. 

Nachdem die Oldenburger „Geschmacksträger“ Malte und Ricardo in der letzten Ausgabe der Sat.1-Show „Karawane der Köche“ ordentlich Kritik einstecken mussten, geht es diesen Mittwoch, 21. September, in die nächste Runde. Im Kampf um einen eigenen Truck reisen die verbleibenden Teams für die anstehende Challenge nach Köln. Dort lassen Malte und Ricardo sich auf eine Wette mit Tim Mälzer ein.   

Trotz scharfer Kritik vom TV-Koch Tim Mälzer haben es die Oldenburger Kandidaten Malte und Ricardo in die nächste Runde der Sat.1-Show „Karawane der Köche“ geschafft. Nachdem die beiden Köche aus der „Karotte“ am Westkreuz Mälzer in der letzten Folge „nicht sexy genug“ waren, verpasst dieser den „Geschmacksträgern“ in der nächsten Folge eine Zusatzaufgabe: eine Wette.  

„Wenn ihr alles verkauft, putze ich euch den Wagen“

Bei der Challenge in Köln geht es für die Kandidaten der „Karawane der Köche“ um die Wurst. Die Aufgabe: In der Natur-Metzgerei Hennes eine eigene Wurst herzustellen und diese anschließend auf einem „ZZ Top“-Konzert in Köln zu verkaufen. Dabei müssen die Teams zum ersten Mal Geld einnehmen. Den Preis bestimmen die Köche selbst. Eine große Herausforderung für die Oldenburger „Geschmacksträger“. „Wir erwarten 5000 bis 6000 Menschen. Wer denkt, dass er mit der B-Mannschaft spielt und sich keine Mühe gibt, schicke ich auch nach Hause.“, warnt Mälzer seine Schützlinge. 

Für die Wurst steht den Teams ein Budget in Höhe von 200 Euro zur Verfügung. „Es muss keine gekochte oder gebratene Wurst sein“, erklärt Roland Trettl, „wir sind für alles offen. Wer am meisten Umsatz hat, gewinnt die Challenge“. Die Oldenburger kreieren eine Röstzwiebel-Bratwurst. Mälzer findet das Gericht gut, aber es fehle an Spitze: „Das meine ich, ihr seid so nett beim Kochen und im Geschmack.“

Tim Mälzer wettet mit Malte um das Putzen der Trucks.

Für Malte und Ricardo gibt es zusätzlich zur Wurstherstellung und dem Verkauf eine weitere Aufgabe. „Kleine Privatwette, dass ihr nicht ausverkauft seid“, schlägt Mälzer den Oldenburger Köchen vor. Malte schlägt ein. „Wir sind im Arsch, wenn wir verlieren.“, erzählt Ricardo. Falls dies der Fall sein wird, müssen die beiden Kandidaten alle Trucks putzen. Bei Gewinn säubert Mälzer ihren. Wie die Wette für die Oldenburger Geschmacksträger ausgeht, könnt Ihr bei der Ausstrahlung am Mittwoch, 21. September, um 20.15 Uhr in Sat.1 sehen.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren