„Arbeiten, wo andere Urlaub machen"

kabel eins startet neue Auswanderer-Show

+
Anja (rechts) tätowiert auf Gran Canaria Spanier und Touristen. kabel eins schaut ihr dabei über die Tattoo-bedeckte Schulter.

Ginge man nach den Quoten, die VOX mit seiner Auswanderershow „Goodbye Deutschland“ seit Jahren einfährt, müsste man wohl konstatieren, dass die Deutschen sich nicht allzu wohl im eigenen Land fühlen.

Und tatsächlich: 21 Prozent der Bundesbürger können sich vorstellen, sich eine neue Existenz im Ausland aufzubauen, ergab eine Studie von YouGovPsychonomics. Auf diesen Trend springt nun auch wieder mal der „Mein neues Leben“-Sender kabel eins auf und bringt eine neue Auswanderer-Show an den Start: „Zwischen Meer und Maloche - Arbeiten, wo andere Urlaub machen“ begleitet Deutsche, die ihren Traum vom Leben im Ausland verwirklicht haben. So wie die 45-jährige Anja, die vor sechs Jahren auf der Trauminsel Gran Canaria ein Tattoo-Studio eröffnet hat und feststellen musste: Auch im Ausland bedeutet arbeiten vor allem: malochen. Die Erlebnisse der deutschen Expats kommentieren „Promi-Experten“ wie Karl-Heinz von Sayn-Wittgenstein, Jenny Elvers und Jürgen Milski, allesamt laut kabel eins selbst auslandserfahren. Los geht es mit zunächst vier Folgen am 31. Juli, immer sonntags, um 20.15 Uhr.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren