Heiner Bremer beendet seine Fernsehkarriere

+
Seit 13 Jahren moderiert Heiner Bremer "Das Duell bei n-tv".

Seit 2003 ist Heiner Bremer eine feste Größe bei n-tv, jetzt verabschiedet sich der 75-jährige Journalist und Moderator von dem Nachrichtensender.

Am 6. Juni, 17.10 Uhr, wird er ein letztes Mal in "Das Duell bei n-tv" zu sehen sein. "Heiner Bremer ist eine der politischen Instanzen in Deutschland. Kaum jemand kennt die deutsche Politiklandschaft wie er", lobt ihn zum Abschied n-tv-Geschäftsführer Hans Demmel. Auch n-tv-Chefredakteurin Sonja Schwetje findet warme Worte für ihren Kollegen: "Mit Heiner Bremer verlässt n-tv ein kompetenter und geschätzter Kollege, der uns vor allem im Duell immer wieder politische Hintergründe und Zusammenhänge unterhaltsam und informativ näher gebracht hat." Heiner Bremer begann seine Karriere 1970 beim "stern", später wurde er einer der Chefredakteure des Magazins. Im Oktober 1993 wechselte Bremer zum Fernsehsender RTL, wo er im Folgejahr das "RTL Nachtjournal" begründete. Zehn Jahre später ging Bremer zu n-tv, wo er seitdem "Das Duell bei n-tv" moderiert.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren