Nach GoT kommt Science-Fiction

„Game of Thrones“-Schöpfer kündigt neue Serie an

+
„Game of Thrones“ (im Bild: Emilia Clarke) geht zu Ende, doch eine neue Serie, basierend auf einem Werk von Autor George R. R. Martin, ist bereits in Planung.

Vergangene Woche brachte eine Ankündigung von HBO Gewissheit: „Game of Thrones“ wird voraussichtlich 2017 nach acht Staffeln enden.

Immerhin gibt es nun eine gute Nachricht für Fans der Fantasy-Serie: Offenbar befindet sich eine neue Serie in Planung, die ebenfalls auf einer Vorlage von „GoT“-Autor George R. R. Martin basiert. Universal Cable Production hat die Rechte an der Science-Fiction-Reihe „Wild Cards“ erworben, schreibt Martin auf seinem Blog. Der Autor fungiert als Herausgeber der Anthologie, von der bislang 22 Bände erschienen. Die Geschichten stammen aus der Feder von rund 30 Autoren, darunter auch Martin selbst. Alle Bände erzählen von einer Welt, die 1946 von einem Virus befallen wurde. Während 90 Prozent der Menschheit starb, erlitten einige Überlebende schwere Deformationen, andere wiederum erwarben außergewöhnliche Superkräfte. „'Wild Cards' ist eine Reihe von Büchern und Graphic Novels, vor allem ist es aber ein eigenes Universum“, erklärt Martin das Konzept hinter dem dystopischen Stoff: „So groß, vielfältig und aufregend wie die Universen der Marvel- und DC-Comics - wenn auch rauer, erheblich realistischer und konsistenter.“ Welche der vielen Geschichten der „Wild Cards“-Welt für die TV-Serie adaptiert werden sollen, ist noch nicht bekannt, ebenso wenig wie die Besetzung und ein Sendetermin.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren