Der bedeutendste Filmpreis der Welt

Emmys: „Game of Thrones“ und „Making a Murderer“ räumen ab

+
„Game of Thrones“ (im Bild: Emilia Clarke) konnte dieses Jahr bereits neun Emmys abräumen - darunter für das beste Make-up und die besten Kostüme.

Der Emmy Award, der bedeutendste Filmpreis der Welt, wird in immer mehr Kategorien vergeben.

Damit die Verleihungszeremonie nicht zu einer Endlosveranstaltung wird, werden die Preise seit diesem Jahr an drei verschiedenen Abenden überreicht. Die Preisträger der ersten beiden Runden, in denen technische und künstlerische Leistungen prämiert wurden, stehen nun fest: Die Fantasy-Serie „Game of Thrones“ ist mit neun der begehrten Trophäen der große Abräumer (unter anderem fürs beste Make-up); die Netflix-Produktion „Making a Murderer“ konnte mit vier Emmys einen Überraschungs-Erfolg feiern. Weitere Preise gingen unter anderem an „Veep“, „Fargo“, „American Horror Story“ und „Cartel Land“. In den Königskategorien wie „Beste Dramaserie“ und „Bester Schauspieler“ werden die Emmys erst in der Nacht zum Montag, 19. September, verliehen. In Deutschland überträgt TNT Serie die Veranstaltung live ab 1 Uhr nachts.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren