Drei neue Sitcoms für RTL

+
RTL produziert ab dem Frühjahr drei neue Sitcoms. Eva (Mirja Boes, links) und Toni (Sina Tkotsch) stehen im Zentrum bei "Beste Schwestern".

RTL will an frühere Erfolge anknüpfen und produziert ab dem Frühjahr gleich drei neue Sitcoms mit jeweils acht Folgen.

Vor anderthalb Jahren wurden Autoren und Produzenten von RTL dazu aufgerufen, Ideen für neue Serien einzureichen. 330 Vorschläge erreichten den Sender, drei haben es bis zur Produktion geschafft: In "Beste Schwestern" haben zwei Schwestern mit den Höhen und Tiefen des Lebens zu kämpfen. Die Hauptrollen spielen Mirja Boes und Sina Tkotsch. Jochen Busse und Caroline Frier sind Teil der Produktion "Nichttotzukriegen", in der ein reicher alter Mann seine Villa an zwei junge Pärchen verkauft, sich aber lebenslanges Wohnrecht vorbehält. Natürlich ist er ein Mitbewohner, auf den man getrost verzichten könnte. Die dritte Sitcom heißt "Magda macht das schon". Es geht um eine osteuropäische Pflegekraft (Verena Altenberger), die mitten in eine deutsche, zerissene Großfamilie hineinplatzt. Philipp Steffens von der Bereichsleitung RTL Fiction äußerte sich am Donnerstag zuversichtlich: "Wir hoffen mit den neuen 30-Minütern wieder neue Impulse für das Genre zu setzen und die Zuschauer zu begeistern."

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren